haus
aussicht
sonne

Das Landhaus

„Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern,
dass er nicht tun muss, was er nicht will.“
Jean Jacques Rousseau

Urlaub bedeutet für jeden Gast etwas anderes, der kleinste gemeinsame Nenner ist aber das Gefühl von Freiheit, wenn die einengenden Verpflichtungen des Alltags hinter sich gelassen werden und neue individuelle Erfahrungen locken. Genau dieses Gefühl von Freiheit bietet Hausherr Alfred Wunder seinen Gästen im „Landhaus Wunder“. Nach dem Motto „Alles kann, nichts muss“ ermöglichen er und sein Team Urlaubern jeden erdenklichen Freiraum, um die Seele in einer der schönsten Regionen Österreichs baumeln zu lassen.

Das Landhaus selbst liegt in leicht erhöhter Lage im traditionsreichen Badeort Pörtschach. Es erlaubt sowohl aus den sieben Zimmern als auch den drei Ferienwohnungen einen atemberaubenden Blick über den türkisblauen Wörthersee, der, gesäumt von prächtigen Jahrhundertwende-Villen, seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Urlaubsdestinationen Österreichs zählt.

Die Gäste können sich im Landhaus Wunder wie zu Hause fühlen und spontan den Grill auf der Terrasse anwerfen, in eleganten Teakstühlen einen gemütlichen Sundowner vor beeindruckender Naturkulisse genießen, romantische Stunden in der Gartenlaube, dem sogenannten „Salettl“, verbringen oder mit Kindern auf der großen Wiesenfläche im Schatten herrlicher Nussbäume toben. Bei schönem Wetter wird auch das Frühstück traditionell auf der von sattgrünen Pflanzen umrahmten Südterrasse eingenommen. Erwähnenswert sind natürlich auch die vier zum „Wunder-Team“ gehörenden zahmen Ziegen „Rocky“, „Beauty“, „Brownie“ und „Pasqualina“, die nur darauf warten, von kleinen und großen Gästen bestaunt und gefüttert zu werden.

Bastler und Tüftler sind zudem herzlich eingeladen, dem Hausherren in seiner Werkstatt über die Schulter zu schauen. „Fachsimpeln“ ist erwünscht, mitmachen durchaus erlaubt. Egal ob Alfred Wunder ein mondänes Elektroboot baut oder einem alten „Puch“-Motorrad wieder neues Leben einhaucht, ein Besuch in der „Wunder-Werkstatt“ lohnt allemal.

zimmer2
rad
Pasqua