strand

tisch

Der Badestrand

Das Eintauchen in den türkisblauen, glitzernden Wörthersee gehört sowohl für Urlauber als auch Einheimische im Sommer zu den erklärten Lieblingsbeschäftigungen. Aufgrund seiner geografischen Lage zählt das Naturjuwel zu den wärmsten Alpenseen Europas und somit steht einem angenehmen Badevergnügen von Anfang Juni bis Ende September nichts im Wege.

Selbstverständlich gehört zum Landhaus Wunder auch ein hauseigener Badestrand, der exklusiv von Hotelgästen genutzt werden kann und nur 250 Meter vom Haupthaus entfernt liegt.

Das sanft wogende Wasser des Wörthersees vor der atemberaubenden Kulisse der südlichen Alpen lässt keine Urlaubswünsche offen. Sonnensuchende finden auf dem Deck des Bootshauses ihre lang ersehnte Ruhe und können in den bequemen Liegestühlen die Seele baumeln lassen. Wer sich dann doch einmal in den Schatten zurückziehen möchte, findet unter der mächtigen Rotbuche auf der Liegewiese bestimmt ein gemütliches Plätzchen. Die angenehmen Temperaturen und das ruhige Wasser machen den Wörthersee nicht nur zu einem Paradies für Schwimmer, sondern auch für Sportler.

Eine besondere Art den See aktiv zu entdecken ist, das so genannte „Stand-Up-Paddeln“, kurz SUP. Wie der Name schon sagt, paddelt man dabei auf einem großen Surfbrett stehend über das Wasser. Trainiert wird bei dem Trend-Sport neben dem Gleichgewichtssinn vor allem die Tiefenmuskulatur. Hotelgäste können ein Surfbrett samt Paddel kostenlos nutzen und so ihre ersten Runden auf dem Wörthersee drehen.

Snacks und Getränke für den kleinen Hunger zwischendurch können in einem Lebensmittelgeschäft gegenüber der Liegewiese erworben werden.

boot3

sup